• extremophilie

    [lat. extrem "äußerst" und griech. philos "Vorliebe"]
    Als extremophil werden Organismen bezeichnet, die sich extremen Umweltbedingungen angepasst haben, die im allgemeinen als lebensfeindlich betrachtet werden.
  • Wortfetzen

  • Ombra

    "Einen Musiker zu bitten, sein Instrument in der Hand halten zu dürfen, das ist, als würde man einen Mann bitten, seine Frau küssen zu dürfen. Nichtmusiker verstehen das nicht. Ein Instrument ist wie ein geliebtes Wesen."

    -Kvothe in Der Name des Windes-

Die lieben Nachbarn

Ich muss mir hier echt mal Luft machen.
Wir haben schon länge rziemlichen Ärger mit den Nachbarn. Eigentlich haben wir hier ein echt tolles Haus erwischt. Insgesamt gibt es 4 Wohnungen, 2 Stockwerke. Es wäre alles top wenn nicht die Nachbarn unter uns wären.
Schon mehrmals waren sie bei uns oben um sich zu beschweren dass unser Sohn zu laut wäre. Miko IST recht aktiv ja aber er ist nunmal ein Kleinkind, er tobt viel und gerne. Nur langsam setzen uns die Nachbarn echt zu.
Das erste Mal waren sie bei uns und haben sich beschwert dass er zu laut wäre da saßen wir grade beim Abendbrot. Das war dann für uns wirklich schon lächerlich aber wir haben noch brav und ruhig gesagt wir achten darauf. Ich hab aber auch zusätzlich da schon erklärt dass Miko nunmal ein gesunder Junge ist, eben ein Kleinkind, und es normal ist dass er tobt und auch mal lauter ist. Es gehört zur normalen Entwicklung und ich kann ihn nicht festbinden oder permanent dafür sorgen dass er ruhig ist. Ich werde meinem Kind ganz sicher nicht grundsätzlich verbieten zu toben.
Der Nachbar fing dann damit an, wenn das so wäre, müssten wir eben ind er ganzen Wohnung Teppich verlegen. Ich erklärte dass wir im Wohnzimmer bereits alles mit Moosgummimatten ausgelegt haben (diese Puzzlematten) aber wenn er drauf besteht dann darf er uns gerne Teppiche bezahlen. Daraufhin zog er beleidigt ab.

Einige Zeit war Ruhe bis er wieder mal vor unserer Tür stand und sich beschwerte. Diesmal hat Error mit ihm diskutiert und ihm im Grunde dasselbe gesagt wie ich.
Vor einigen Tagen wieder der ganze Kram. Wir haben mit Miko extra schon in der Küche gespielt (weil wir da keinen Holzboden sondern PVC und dadrunter Terrafliesen haben) mit einem STOFFball. Wieder klingelte es an der Tür und der Nachbar beschwerte sich. Error erklärte wieder einmal es ist ein Kleinkind und daraufhin kam plötzlich der Vorwurf dass wir dann halt auch mal mit dem Kind raus müssten damit er sich austoben kann. Da ist Error die Hutschnur geplatzt. Error ist wirklich ein ruhiger Vertreter und bis er lauter wird dauert es. Aber das Maß war einfach voll. Error haute dann raus dass er zwar nicht weiß wie genau der Herr uns beobachtet aber er solle doch in Zukunft bitte genauer hinschauen da er dann bemerken würde dass Miko jeden Tag draussen ist (wenn das Wetter mitspielt). Es ging hin und her bis er wieder beleidigt abzog.

Darüber hinaus gab es schon genug andere Vorfälle. Ganz oft wurde von den Nachbarn “übrig gebliebene Werbung einfach in unseren Briefkasten gesteckt. Knapp eine Woche ging es hin und her: Ich nahm sie aus dem Briefkasten rauf und legte sie wieder ins Treppenhaus, wir hatten den ganzen Kram schließlich schon und ich sehe nicht ein dass wir für die den Müllschlucker spielen sollen,sie legten es wieder in unseren Briefkasten bis sie irgendwann scheinbar aufgegeben haben.
Wäsche die ich draussen aufgehangen hatte wurde von denen einfach abgenommen und ins Treppenhaus gelegt. Solche netten Geschichten eben.

Langsam reicht es wirklich. Denn es kann nicht sein dass wir wirklich immer wenn Miko mal anfängt zu toben, wir mittlerweile fürchten dass es gleich wieder bei uns klingelt. Rechtlich gesehen können die uns nichts da haben wir uns schon ausgehend informiert. Miko ist ein Kleinkind und solch Kinderlärm ist zu ertragen. Doch jedes Mal den Gedanken im Kopf zu haben “Oh verdammt gleich klingeln sie wieder und meckern” zerrt an den Nerven. Wir schrenken Miko schon ein, nicht komplett aber wir sind sehr oft hinterher ihn zu zügeln was so eigentlich nicht sein kann. Dass er nicht übermaßig rumrandalieren soll ist klar darum geht es nicht sondern wirklich völlig normales Kindertoben und spielen.

Gerade eben ist mir die Frau von ihm begegnet als ich mit Miko aus dem Garten kam. Trotz allem grüße ich immer höflich hatte sie aber seit dem letzten Gespräch mit ihrem Mann nicht gesehen. Also sagte ich auch diesmal wieder Hallo. Als Antwort gab es “Wiedersehen.” wo ich noch dachte (und auch sagte) ok. Sie war ja auch dabei irgendwohin zu gehen also hab ich mir nichts dabei gedacht. Bis sie nach ein paar Schritten plötzlich noch dazusetzte “Das kannst du dir übrigens schenken.” Gut, ich bestehe nicht drauf dass sie grüßt aber bisher hab ich es eben immer getan. Das ist also wirklich etwas das mir recht herzlich egal ist aber es zeigt mir nur wieder wie unhöflich die beiden sind und dass die gar keinen Wert darauf legen mit uns irgendwie zurecht zu kommen.

Ich weiß auch dass es nicht an uns persönlich liegt. Unsere Vormieterin berichtete schon bei der Wohnungsbesichtigung dass sie viel motzen und sich auch schon bei ihr beschwert haben weil sie mal abends um 18 Uhr die Wohnung gesaugt hat. Ich weiß auch dass unsere ehemaligen direkten Nachbarn (also neben uns) sich dauernd ihre Beschwerden anhören mussten. Besagte Nachbarn hatten ebenfalls wie wir einen kleinen Jungen der laut denen unter uns immer zu laut wäre. da kann ich wirklich nur noch den Kopf schütteln denn wir wohnten direkt nebenan und haben keinen unnötigen Lärm von dem Jungen miterlebt. Hätten die jetzt in unserer Wohnung gewohnt, also über denen die sich immer beschweren, hätte ich zumindest noch verstanden dass sie generell mal was gehört hätten aber so?

About these ads
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Passwort?

    Passwortanfragen schickt ihr bitte einfach an die Emailadresse glasfluegel@gmx.net
  • Blättern

  • Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

    Schließe dich 10 Followern an

    • 13,002 hits
  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: